DER KÜNSTLER

Ich fühle mich in erster Linie als Fotograph und darauf lege ich ganz besonders Wert in meiner Arbeit. Ausgehend von meinen Fotographien erforsche ich mögliche Grenzen zur Welt der Malerei.

 

Mein Anliegen besteht darin, unserer Umwelt durch mein fotographisches Auge eine neue Dimension zu geben, indem ich mit Farben spiele. Wie ein Maler bin ich von ästhetischen Richtlinien geleitet, diese zeigen mir den Weg zur Kreativität.

 

Dieser Durst nach Wissen und Erforschung durch das Bild, der mit dem Kauf meines ersten Fotoapparates von meinem allerersten Lohn begonnen hat, ist bisher noch nicht gestillt… Meine Reisen über die Kontinente hinweg haben mir all diese Jahre ermöglicht, dieser Leidenschaft nachzugehen und sie zu befriedigen. Viele bereichernde Zusammentreffen haben dazu beigetragen, der grundsätzlichen Frage nach dem Sinn des Lebens nachzugehen.